Herren 60 in Saison 2017 in der Bezirksklasse 1

TCB – SV Friesen 2:4

5.7.17
Im letzten Saisonspiel 2017 verloren die Senioren ihr Heimspiel -nicht ganz unerwartet- gegen den kommenden neuen Meister der Bezirksklasse aus Friesen. Wieder einmal musste man ersatzgeschwächt antreten und somit waren die Chancen zumindest auf einen Teilerfolg von vorneherein ganz gering.

 

Nach den Einzeln stand es 1:3, man hoffte vergeblich auf ein Unentschieden durch die noch ausstehenden Doppel.

 

Josef Rebhan erspielte sich den einzigen Einzelpunkt durch ein 2:6, 6:2 und einem hart umkämpften Match-Tiebreak mit 10:8 und zeigte erneut seine

 

große Spielübersicht und seine kämpferische Einstellung.

 

 K.H. Bernreuther verlor den 1. Satz mit 5:7 (trotz einer 5:3-Führung!!??) und 3:6 im 2.Satz.

 

Walter Knoblach hatte beim 1:6 und 1:6 gegen seinen Gegenspieler (Linkshänder) keine Chance.

 

K.H. Knoblach musste mit 1:6 und 3:6 die Segel streichen, wobei das Ergebnis aufgrund manch langer Ballwechsel eigentlich zu hoch ausfiel.

 

Bei den Doppeln gewannen Knoblach/Knoblach etwas überraschend, aber hochverdient mit 4:6, 6:4 und im Match-Tiebreak mit 10:4, während das Doppel Nr. 1 Rebhan/Bernreuther mit 3:6 und 3:6 doch enttäuschte und somit die Niederlage perfekt machte.

 

Insgesamt gesehen war es aufgrund von Krankheit, manchen leichten Verletzungen und Urlaubsabwesenheit eine sehr schwierige Sommer-Saison.

In der Tabelle belegen wir dzt. den 4. Tabellenplatz mit 5:5 Punkten, wobei noch ein Spieltag aussteht.

 

K.H. Bernreuther, MF H60

 

BTS Bayreuth – TCB 3:3

 29.6.17

Drittes Unentschieden – Auswärtssieg verpasst!!!


Nach 2:2-Stand in den Einzeln durch Siege von unseren fleißigen Punktesammlern Josef Rebhan und Hans-Martin Seubert

und Niederlagen von K.H. Bernreuther und H.W. Knoblach ging man hoffnungsvoll zu den Doppeln.

 

Josef R. besiegte an Nr. 1 seinen Gegenspieler mit LK 15 nach hartem Kampf mit 6:3, 4:6 im Match-Tiebreak mit 10:5 und stellte seine gute Form auch ohne Training wieder einmal unter Beweis.

 

Hans-Martin S. an Nr. 4 gewann den 1. Satz durch große Einsatzbereitschaft im Tiebreak und den 2. Satz dann klar mit 6:2 und hat eine makellose Bilanz von 4 Siegen in den Einzeln und 4 Siegen in den Doppeln.

 

Karl-Heinz B. an Nr. 2 hatte gegen seinen Gegenspieler nie ein Chance und verlor klar 0:6 und 1:6.

 

Hans-Walter K. an Nr. 3 gewann den 1.Satz mit 6:2, verlor den 2. Satz 3:6 und musste sich dann im Match-Tiebreak mit 9:11 geschlagen geben, obwohl er bereits mit 9:7 führte.

 

In den Doppeln spielten Rebhan/Seubert groß auf und gewannen sicher 6:4 und 6:1. Nun lag es am 2er Doppel Bernreuther/Knoblach H.W. den Auswärtssieg unter Dach und Fach zu bringen. Doch beide zeigten ein schwaches Doppelspiel und verloren 5:7 und 3:6. Somit wurde der Gesamtsieg verschenkt und die Enttäuschung war beiden anzumerken.

 

Am Samstag, 01.07.17 ab 14 Uhr findet das letzte Medenspiel der Sommersaison 2017 mit einem Heimspiel gegen den wahrscheinlichen neuen Meister SV Friesen statt.

 

Wie bereits üblich muss man wieder mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft antreten. Aber vielleicht ist gerade deswegen eine kleine Überraschung möglich.

 

K.H. Bernreuther, MF H60

 

TCB – BSC Tauperlitz    3:3

18.6.17

 

Die stark dezimierte Mannschaft der H60 erkämpfte sich im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn ein verdientes Remis.  Zu Spielbeginn standen lediglich drei Akteure zur Verfügung!!?? Dank der großen Bereitschaft von Wolfgang Sommer konnte das 4. Einzel dann doch gespielt werden.

 

Einzelergebnisse:

Nr. 1 Bernreuther Karl-Heinz 6:1 und 6:1 > völlig unerwarteter, hochverdienter Erfolg

Nr. 2 Knoblach Karl-Heinz 1:6 und 0:6 > kam nie richtig ins Spiel

Nr. 3 Seubert Hans-Martin 6:4 und 6:1 > erkämpfte sich den 1. Satz nach 0:3 Rückstand, im 2. Satz souverän

Nr. 4 Sommer Wolfgang 1:6 und 2:6 > Einsatz sehr lobenswert, jedoch ohne Chance

 

somit nach den Einzeln 2:2

 

 

Doppelergebnisse:

Bernreuther Karl-Heinz/Seubert Hans-Martin 6:2 und 6:1

Knoblach Karl-Heinz/Sommer Wolfgang 1:6 und 0:6

 

Doppelspiele: 1:1

 

und somit Gesamtergebnis 3:3

 

 

 

Am Sonntag, 25.06.17 Spielbeginn 10.00h müssen wir dann zum letzten Auswärtsspiel zum TS Bayreuth. Durch die Rückkehr unserer Urlauber und sonstigen Verhinderten erhoffen wir uns ein positives Ergebnis.

 

An dieser Stelle wünschen wir unserem verdienten Mannschaftsspieler, Georg Bayer, weiterhin gute Besserung und baldige, vollständige Genesung. Kopf hoch, Junge!!!

 

K.H. Bernreuther, MF H60

 

TSV Hof- TCB 4:2
28.5.17

 

 

 

Am Vatertagstag setzte es beim 2. Auswärtsspiel die 1. Niederlage.

 

Nach den Einzeln war das Match schon gelaufen: alle Einzeln verloren, 4:0 für die Hausherren.

 

 

 

J. Rebhan:                    4:6 6:4  4:10

 

K.H. Bernreuther:        3:6 6:7

 

W. Knoblach:               1:6  4:6

 

W. Sommer:                 0:6  1:6

 

 

 

 

 

In den beiden anschließenden Doppeln konnte noch etwas Ergebnis-Kosmetik betrieben werden.

 

 

 

Rebhan/Bernreuther:  6:0 6:3

 

Knoblach/Sommer:      6:1 6:3

 

 

 

Somit ging die ersatzgeschwächte Truppe leer aus. Nach knapp 3 Wochen Pause heißt es jetzt im nächsten Heimspiel

 

gegen den BSC Tauperlitz am Sa., 17.06.17 um 14.00h zu punkten und die Tabellensituation wieder zu verbessern.

 

 

 

K.H. Bernreuther, MF H 60

 

TC Bischberg – TSG 2005 Bamberg 6:0

21.05.2017

 

Im ersten Heimspiel in der neuen Sommer-Saison 2017 siegten die Senioren klar gegen den Bamberger Gegner.

 

An Nr.1 gelang J. Rebhan im hart umkämpften Match nach 4:6 im 1.Satz und tiebreak-Gewinn im 2. Satz noch der wichtige Punkt im Match-tiebreak mit 10:3.

 

K.H. Bernreuther an Nr. 2 siegte nach 6:0 im 1. Satz und 4:6 (???) im 2.Satz ebenfalls im Match-tiebreak mit 10:5.

 

H.W. Knoblach gewann den Punkt kampflos w/Verletzung des Gegenspielers.

 

“Rückkehrer” H.M. Seubert siegte an Nr. 4 leztlich doch klar mit 6:4 und 6:2.

 

Somit war das Match nach den Einzeln mit 4:0 bereits entschieden.

 

Im 1er Doppel siegten Rebhan/Bernreuther mit 6:3 und 6:2 und das 2er Doppel K.H. Knoblach/Seubert erkämpfte sich verdient den Punkt mit 7:5 und 6:4.

 

Jetzt heißt es in der Tabelle vorn zu bleiben und das nächste Auswärtsspiel beim TSV Hof am Vatertag erfolgreich zu gestalten.

 

K.H. Bernreuther, MF H60

 

TSV Himmelkron – TCB 1:5

17.05.2017

Erfolgreicher Auftakt in die Sommer-Saison 2017 für Herren 60 in Himmelkron.

 

In den Einzeln siegten Josef Rebhan, Hans-Martin Seubert und Hans-Walter Knoblach.

 

Josef Rebhan an Nr. 1 gewann mit 7:6 und 6:2 in gewohnter souveräner Weise.

HM Seubert siegte bei seinem Comeback klar mit 6:0 und 6:3.

HW Knoblach zeigte wieder einmal sein Kämpferherz und konnte nach 3:6, 6:4 im Match-tiebreak mit 10:4 die Oberhand behalten.

KH Bernreuther zeigte ein enttäuschendes Einzel und verlor deutlich mit 2:6 und 2:6.

 

Somit Stand 3:1 für TCB nach den Einzeln.

 

Beide Doppel konnten anschließend gewonnen werden.

J. Rebhan und KH Bernreuther siegten klar mit 6:2 und 6:2. HM Seubert und HW Knoblach machten es spannender und gewannen schließlich doch noch mit 6:2, 4:6 und im Match-tiebreak mit 10:6.

 

Gesamtergebnis: 5:1 für TCB!!!

 

KH Bernreuther, MF H60

 

Vorbereitungen laufen

Die Mannschaft und die Spieler sind beim BTV gemeldet.

Dort wird derzeit der Spielplan erarbeitet.