Saison 2017 - Herren 40 - Bezirksklasse 2

24.6.2017, 14:00 Uhr, SC Sylvia Ebersdorf- TC Bischberg

27.5.2017, 14:00 Uhr, TC Bischberg - TV Weidhausen / 5:4 Sieg

Die Doppel-Krimi-Serie geht weiter!

Um es vorweg zu nehmen: Die Begegnung wurde wieder durch die Doppel entschieden.

Klar gewinnen konnten Peter Nepf an Position 3, mit 6:2 / 6:1 und Thomas Metzner an 2 mit 6:4 und 6:2.

Die Matches von Thorsten Anton und Wolfgang Sommer gingen leider deutlich und chancenlos verloren.

 

In der zweiten Runde der Einzel kam es zu zwei Hitze-Einzel-Marathons

Henk Klaasen unterlag an Position 1 nach 2,5 Std. Hitzeschlacht bei 35 Grad und intensiver Sonne gegen seinen Gegnern im Match-Tiebreak mit 7:10. Der an Position 5 spielende Udo Schwab toppte die Spielzeit. Nach 3,5 Std. musste sich Udo mit 7:5, 6:7 im Matchtiebreak mit 13:15 geschlagen geben.

 

So lag das Team nach den Einzeln mit 2:4 zurück.

Eines der Doppel konnte wegen Aufgabe direkt für Bischberg entschieden werden. Wie für diese Saison charakteristisch mussten alle Doppel Punkte einfahren, um einen Sieg zu erzielen. Kaum zu glauben, aber auch diesmal wurden wieder alle drei Doppel eingefahren. Henk Klaassen und Peter Nepf sowie Thomas Metzner und Thorsten Anton konnten beide klar mit je 6:3 / 6:2 gewinnen und so entschieden wiederum drei gewonnene Doppel über den Gewinn der Partie.

 

 

Wetterbedingt hatten alle danach einen kräftigen Durst und eine gesunde Gesichtsfarbe und feierten den 5:4 Sieg bis in die Nacht.

20.5.2017, 14:00 Uhr, TC Bischberg - TSV Coburg-Scheuerfeld / 4:5 Niederlage

btv Spielbericht

 

Auf heimischer Anlage empfingen die Herren 40 den TSV Coburg-Scheuerfeld. Nach der ersten Hälfte der Einzel lag der TC mit 1:2 zurück, konnte aber die zweite Runde der Einzel für sich entscheiden. Nach den Einzeln lag das Team mit 4:2 in Führung.

 

Zu den Doppeln griff Udo Schwab für Erik Vogel in das Geschehen ein. Mit dem Wissen und der Vorsicht, nicht Gefahr zu laufen alle Doppel zu verlieren - wie es am vorhergehenden Spieltag der Mannschaft aus Frendsdorf gegen den TC ergangen war - gingen die Doppelpaarungen selbstbewusst ans Werk. Zur Überraschung aller, musste sich dass Team am Ende dennoch in allen drei Doppel klar geschlagen geben und verlor die Partie noch mit 4:5.

13.5.2017, SV Frensdorf - TC Bischberg / 5:4 Sieg

5:4 Auswärts-Auftaktsieg für die Herren 40!

Nachdem kurz vor Beginn der Partie ein extremer Hagel-Regensturm herunter ging, beschäftigten sich beide Teams zunächst mit dem Trockenlegen der Plätze. Gemeinsam wurde mit Eimern Besen, Schaufeln und Schubkarren die Plätze von den Wassermassen befreit. Mit 90 Minuten Verspätung und dann traumhaftem Sonnenschein ging es in die Matches. 

Nach den Einzeln sah es für Bischberg nicht gut aus, 2:4. Aber ohne zu Resignieren ging das Team - mit am Ende perfekter Aufstellung - an die Arbeit und konnte alle drei Doppel für Bischberg entscheiden und als Sieger nach Hause fahren. Glückwunsch!

 

Spielbericht

 

Saison 2016 - Herren 40 - Bezirksklasse 2

Saison 2015 - Herren 40 - Bezirksklasse 2

Bischberger und Punkte wurden weggeschwemmt

Ein Spiel zum Vergessen. Chancenlos wurden wir als Gastgeber am 27.6.15 von unserer Anlage gespielt. Kaum war das letzte Einzel verloren, stellten sich sintflutartige Regenfälle ein. Gegen Altendorf setzte es eine zu "Null-Packung".


Friedrich

9:12 verloren gegen Reundorf

Knappe Niederlage gegen stark besetztes Reundorf:


6:6 nach den Einzeln: an 1 starke Leistung von Thomas mit Sieg gegen LK 15, an 2 großer Kampf von Thorsten mit Sieg gegen LK 15, an 3 Niederlage von Peter N gegen unbequemen LK 18, an 4 unglückliche Niederlage von Peter K. gegen LK 21, an 5 grandioser Sieg für Friedrich gegen LK 21, an 6 Niederlage für Wolfgang gegen starkem LK 22. Somit mussten zwei Doppel gewonnen werden: An 3 keine Chance für Gerhard und Wolfgang gegen übermaechtige Lk18/22, an 2 Sieg für die Peter Buben, an 1 eine knappe Niederlage für Thomas und Thorsten gegen eingespielte LK15/LK 15. Grosser Kampf, tolle Spiele, leider 9:12 verloren.


Wolfgang

12 : 9 Sieg in Frensdorf

Super Leistung

Wir konnten eine knappe Partie gewinnen. Nach den Einzeln stand es 6 : 6. Henk, Peter Köhler und Peter Nepf konnten ihre Einzel gewinnen.

Unsere Peters Buben waren es dann auch, die das entscheidende Zweier Doppel gewannen.
Nachdem sie den ersten Satz mit 7 : 6 gewannen, im zweiten Satz bereits mit 5 : 1 zurücklagen,
zeigten sie Nervenstärke und gewannen mit 7 : 5. Klasse Leistung !!



- Danke an Gerhard fürs Aushelfen

- Danke an Friedrich fürs vergebliche Warten auf sein gigantisches Doppel mit Henk (Gegner hat leider gekniffen)

- Danke an Peter und Peter - ein unschlagbares Doppel

- Danke an Wolfgang, der immer besser spielt und immer für die Mannschaft da ist

- Danke an Thomas, die nie aufgibt, auch wenn es sch... läuft

Euer Captain

Unser Wolfgang hat geheiratet

Am 29.06.2015 haben Wolfgang und Doris in Bischberg geheiratet.

 

Die H40 wünscht ihrem Mannschaftsspieler und seiner Frau alles erdenklich gute für die Zukunft.

 

 


17.05.2015


Es geht doch noch - Sieg gegen H40 TC Bamberg II mit 19 : 2

Alle Einzel gewonnen, nur ein Doppel verloren. Damit wurde das Ergebnis des ersten Spieltages umgedreht.


Alle Spieler gingen voll konzentriert zur Sache und konnten verdient ihre Siege einfahren.


10.05.2015
Oje ...2 : 19 verloren

Erstes Spiel der Sommersaison 2015 der H40 ging kräftig in die Hose. In Trunstadt wurde uns sehr schnell der Schneid abgekauft. Peter Nepf spielte an Pos. 2 ein sehr gutes Spiel und verlor gegen einen guten Gegner im Match-Tiebreak.

Friedrich Ziegler konnte als einziger sein Einzel gewinnen.

 

Im dritten Doppel haben Wolfgang Sommer und Peter Köhler nach deutlich verlorenem ersten Satz im zweiten Satz im Tie-Break verloren und damit waren die Hoffnungen auf Doppel-Punkte auch passè. Im 1. und 2. Doppel gab es keine Sieg-Chance.

 

Friedrich Ziegler

Wintermedenrunde 2014/2015 - Bezirksklasse 2

30.11.2014: TC Bischberg - SV Frensdorf

Das erste Spiel ging unentschieden 7:7 aus. Es traten an: 1. Erik Vogel, 2. Henk Klaassen, 3. Thorsten Anton und 4. Peter Nepf, sowie im Doppel Henk Klaassen und Peter Köhler (Ersatz für Erik Vogel) und Thorsten Anton und Peter Nepf.

Einzel- und Doppel-Punkte wurden fair geteilt - Bischberg hat am Ende einen gewonnenen Satz mehr (7:7 P / 7:6 S / 62:48 S)


Das nächste Spiel findet am 14.12.2014, 13:00 Uhr in der Halle des MTV statt.

Gegner ist dann der TC GRün-Weiß Bayreuth.


Spielbericht

Mannschaftseinteilung

Sommer 2014 - Bezirksklasse 1

Sa. 5.7.2014 SV Steppach - TC Bischberg: 14:7

Die Herren 40 hat es im letzten Spiel leider nicht geschafft den SV Steppach zu besiegen und vielleicht noch eine kleine Chance zu wahren, den Aufstieg zu schaffen. Der letzte Spieltag stand unter keinem guten Stern: Thomas Metzner zog sich im Einzel eine Bänderverletzung im Knöchel zu, Peter Köhler einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. Beide konnten nicht mehr weiterspielen und mussten ihre Punkte kampflos abgeben.

Lediglich Erik Vogel und Henk Klaassen konnten ihre Punkte im Einzel sichern. Mit den beiden Ersatzspieler Gerhard Förtsch und Wolfgang Sommer ging es in die Doppel. Diese hätte allesamt gewonnen werden müssen.

Das Dreierdoppel mit Peter Nepf und Wolfgang Sommer, ging schnell und deutlich mit 1:6 / 1:6 an Steppach, so dass die Niederlage bereits besiegelt war. Dennoch wurde in den beiden anderen Doppeln um jeden Punkt gekämpft. Das Zweierdoppel, Henk Klaassen und Gerhard Förtsch, ging nach Satzgleichstand im folgenden Match-Tiebreak schnell und deutlich mit 6:1 in Führung, gab aber dennoch die sicher geglaubten 3 Match-Punkte an Steppach.

Ebenso hart wurde im Einserdoppel gefighted. Erik Vogel und Olaf Schrödel entschieden den ersten Satz mit 7:6 für sich, verloren aber den zweiten mit 6:4. So musste auch hier die Entscheidung im Match-Tiebreak fallen. Die Bischberger lagen schnell mit 3:8 zurück, verloren aber nie den Siegeswillen. Und so schafften sie es noch mit einer konzentrierten Leistung den MT mit 13:11 zu gewinnen.

Bei Schäuferla, Wirs(ch)ing und Kloß wurde die kurze, aber spannende Saison beschlossen. Auch wenn es nicht zum erneuten Aufstieg reichte, Spaß hat es wie immer gemacht!

Do. 28.6.2014: FC Altendorf - TC Bischberg: 13:8

Auch wenn das Ergebnis relativ deutlich aussieht, so war es doch auf des Messers Scheide gestanden und hätte auch anders ausgehen können (müssen). Mit 6 Match-Tiebreaks !!! , vier davon in den Einzeln, unterlagen die Herren 40 am Ende. Nach vier gewonnenen Einzeln schaffte es die Mannschaft nicht den Sack zu zu machen und verlor erstmals alle drei Doppel. Betont werden muss aber, dass der SV Altendorf zwei Spieler durch stärkere ersetzte und einen LK10 Spieler als neue 1 in den Doppeln an den Start brachte. Damit sind die Aufstiegschancen leider gegen Null gesunken. Am kommenden Samstag, 5.7.2014, muss die Mannschaft nun noch gegen den bislang ungeschlagenen SV Steppach spielen.

Link zu btv.de

Do. 29.5.2014: TC Bischberg - SpVgg Trunstadt: Zwischenstand nach den Einzeln 8:4

Start sollte eigentlich 10 Uhr sein, aber auf Grund des "Englischen Sprühregens" konnte die Partie erst um 13:00 Uhr begonnen werden. Nach den Einzeln ging der TC Bischberg mit 8:4 in Führung, die Entscheidung muss wie immer in den Doppeln. Es musste noch eines gewonnen werden, um als Sieger vom Platz zu gehen. Die Doppel-Begegnungen mussten aufgrund des wieder einsetzenden Regens auf Freitag, den 30.5.2014, 18:00 Uhr verschoben werden. Oh, Mann, war das wieder knapp! Aber die Doppelaufstellung hat wieder gestimmt. Ein Doppel wurde wie geplant gewonnen, und so gewann die H40 mit 11:10.

Spielbericht unter btv.de

Sa. 24.5.2014 TC Bischberg - TC Hirschaid II: 12:9

Nach einem 6:6 nach den Einzeln, mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Nach einer gut überlegten Aufstellung wurde es zwar dennoch knapp, aber die entscheidenden Punkte konnten im Match-Tiebreak des 1er Doppels geholt werden. Am Ende ein knapper und gut taktierter 12:9 Sieg für den TC Bischberg.

Spielbericht unter btv.de

Es wird wärmer, die Plätze werden gemacht, los geht's!

Wir scharren bereits mit den Hufen und können es nicht mehr erwarten, dass die Pforte geöffnet wird und das Training beginnt.

Zum Saisonauftakt geht es vom 2.-4.5.2014 zum gemeinsamen Trainingslager in den Bayerischen Wald. Letztjähriges Training hat sich am Ende gelohnt: Wir sind in die Bezirksklasse 2 aufgestiegen. Das lässt auf eine spannende Saison 2014 hoffen, aber der Spaß steht im Mittelpunkt!

Blick auf die Tennishalle vom Ödhof
Blick auf die Tennishalle vom Ödhof

Wintersaison 2013-2014 - Bezirksklasse 2

In der Wintersaison 2013-2014 wurden insgesamt je drei Spiele in der Bezirksklasse 2 ausgetragen. Gespielt wurde in der Halle des MTV Bamberg an den drei Sonntagen jeweils 4 Einzel und 2 Doppel.

 

Die Herren 40 schloss die Runde ungeschlagen ab und wurde so Wintermeister in der Bezirksklasse 2.

Abschlusstabelle Winter 2013/14, Quelle www.btv.de
Abschlusstabelle Winter 2013/14, Quelle www.btv.de
Herren 40 B2 Ergebnisse Winter 2013-14.
Adobe Acrobat Dokument 75.4 KB

Résumée der Saison 2013

Mannschaftsführer Gerhard Förtsch
Mannschaftsführer Gerhard Förtsch

 

 

Detail-Spielberichte am Seitenende

Ergebnissübersicht Sommer 2013, Quelle: www.btv.de
Ergebnissübersicht Sommer 2013, Quelle: www.btv.de

Nach dem Trainingslager im Bayerischen Wald im April, ging es mit Elan und Spielwitz - auch beim Schafkopfen - in die Medenrunde 2013. Die Herren 40 hat die Saison relativ erfolgreich absolviert.

Besonders in den Doppeln konnte die Mannschaft überzeugen und ein geschlossenes Mannschaftsbild abgeben. Lediglich ein einziges Doppel ging in dieser Saison nach sage und schreibe 5 Matchbällen !!! verloren. Dies war zugleich das Schicksals-Doppel, denn durch die in der Folge unglückliche 4:5 Niederlage am zweiten Spieltag gegen den TC Lichtenfels kam die Mannschaft nicht mehr über den zweiten Tabellenrang hinaus.

Lichtenfels trat mit einer von oben aufgefüllten, gestärkten Mannschaft auf. Alles in allem ein unglücklicher Spieltag. Trotzdem tat die Mannschaft das Beste, um die kleine Chance auf den Aufsteig zu wahren. Alle folgenden Spiele (gegen SC Markt Heiligenstadt, TC Bamberg III und TC Hallstadt) gingen mit jeweils 9:0 klar und deutlich an Bischberg. Am Ende sollte es dann aber doch nicht zum Aufstieg reichen, da auch SV Reundorf keine Schützenhilfe mehr leisten konnte und den Lichtenfelsern mit 4:5 unterlag.

 

Dennoch war es eine schöne Saison: Teamgeist und lustige Abende bei Brotzeit und Bier nach Training oder Medenspiel gehörten stets dazu. Besonders lobenswert ist der Einsatz von Friedrich Ziegler zu erwähnen, der trotz großer Knieprobleme, enormen Einsatz im Doppel an der Seite seines Doppelpartners, Thorsten Anton, zeigte. Wir hoffen auch in der kommenden Saison wieder mit Friedrich an den Start gehen zu können.

 

Wir freuen uns auf die Wintermedenrunde, wo wir mit einem 4er-Team in der Bezirksklasse 2 an den Start gehen.

Bilderbuch der Saison 2013

Ergebnisübersicht der Saison 2013
Am Ende der undankbare Zweite.
BTV Herren 40 Kreisklasse 1 Gr.054 Spiel
Adobe Acrobat Dokument 76.5 KB
04.05.2013 Spielbericht vs Reundorf
20130504_BTV Herren 40 Kreisklasse 1 Gr.
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB
09.05.2013 Spielbericht vs Lichtenfels
20130509_BTV Herren 40 Kreisklasse 1 Gr.
Adobe Acrobat Dokument 39.9 KB
08.06.2013 Spielbericht vs Markt Heiligenstadt
20130608_BTV Herren 40 Kreisklasse 1 Gr.
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB
22.06.2013 Spielbericht vs TC Bamberg 3
20130622_BTV Herren 40 Kreisklasse 1 Gr.
Adobe Acrobat Dokument 39.7 KB
29.06.2013 Spielbericht vs TC Hallstadt
20130629_BTV Herren 40 Kreisklasse 1 Gr.
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB